Jihyun hält Erinnerungen fest

20160615_171331.jpg

„Ich denke, dass alle Dinge eine Seele haben“ – diesen Gedanken greift Jihyun bei ihren Kunstwerken auf. Hier seht ihr erste Ergebnisse ihres Schaffensprozesses: Bei ihren Streifzügen durch die Stadt Singen sammelt sie verschiedene Artefakte und bindet diese in ihre Kunst ein – um so einen Bezug zur jeweiligen Fundstelle herstellen zu können. Ihre andersartigen „Straßenschilder“ dienen der Erinnerung an die eigene Reise nach Singen und laden den Besucher ein, die Künstlerin zu den Geschichten der verschiedenen Objekte zu befragen. …Also nichts wie los – kommt vorbei! 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s