20160616_170342.jpg

…kleines Update: Heute haben wir bereits zum zweiten Mal zum „Offenen Atelier“ im Sennhof geladen. Wir waren erstaunt, zu sehen, welch unterschiedliche Menschen sich dazu aufgemacht haben, uns einen Besuch abzustatten. So wollten beispielsweise die Herren vom Gebäudemanagement unseres Projektraumes in Erfahrung bringen, was sich eigentlich so abspielt, wenn Kunststudenten plötzlich die Stadt Singen aufmischen. Herr und Frau Schuhmacher kamen sogar aus Gottmadingen und konnten uns von ihren eigenen Erlebnissen auf dem Sennhof berichten: So wurde unser derzeitiges Domizil in der Nachkriegszeit als Kindererholungsheim genutzt, um unterernährte Sprösslinge „aufzupäppeln“. Zwischendurch wurde ein Ehepaar durch den eigenen, sehr neugierigen Hund regelrecht in den Sennhof gezehrt, um anschließend auf einen Plausch bei einer Tasse Kaffee zu verweilen. Auch ein Mathelehrer, der gerade seinen Urlaub genießt, war mit von der Partie: Inwiefern kann die Lehre der Mathematik eigentlich als kreative Wissenschaft ausgelegt werden? Unser zuletzt genannter Besucher war es auch, der es sich nicht nehmen ließ, einen schönen Spruch in unserem neuen Gästebuch zu hinterlassen:

„Jedem Anfang wohnt ein ZAUBER inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.“ [Hermann Hesse]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s